Start Aktivitäten News Generalversammlung 2013
Generalversammlung 2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DI Karl Gruber   
Dienstag, den 19. März 2013 um 13:52 Uhr

Rückblick 2012 / Vorausschau 2013:

Wie seit Jahrzehnten geübt, fand die Generalversammlung der Bürgergarde - terminlich in der Nähe des Josefstages - am Samstag, 16.03.2013 in der Pizzeria Peppino statt.

Hauptmann Gruber ließ das Vereinsjahr schlagwortartig Revue passieren und gab auch eine Vorausschau für das Vereinsjahr 2013.

Das abgelaufene Jahr kann größtenteils als gelungen bewertet werden. Als einzigen Kritikpunkt kristallisierte sich die geringe Mannschaftsstärke bei der Ausrückung zum Landestreffen heraus. Unsere "Großveranstaltung", das Wein-Junkerfest, hatte ein sehr positives Echo und es wurden auch einige realisierbare Verbesserungsvorschläge eingebracht. Mit Aufmerksamkeit und schlußendlich mit großer Freude, wurde der positive Kassabericht von Olt. Hubert FRANZ von der Generalversammlung zur Kenntnis genommen.

Neben den Pflichtausrückungen 2013 - Fronleichnam, Pilgertag mit Bischof Schwarz (28.06.), Landestreffen der Kärntner Bürger- und Schützengarden in Strassburg (07.07.), Heldenehrung in Millstatt (03.08.) und Kaiserfest (24.08.) - müssen der Chorabend des MGV am Kalvarienberg, die obligate Waffenübung, die "Danke-schön Schifffahrt" für unsere freiwilligen HelferInnen beim Junkerfest, der Jakobi-Schützenkirchtag in Tiffen und die Mitarbeit beim Nockalmfest von uns Gardisten besuchsmässig frequentiert bzw. durchgeführt werden.

An Veranstaltungen, die wir Gardisten organisieren und durchführen müssen, stehen uns der terminlich noch nicht fixierte Bummelmarkt und das 5. Wein-Junkerfest am 16.11. ins Haus.

Dieser kurze Überblick zeigt, dass für die Bürgergarde wieder ein höchst aktives Jahr vor uns liegt.

Bei der Generalversammlung konnten wir Frau Alica Faschauner (für die Bürgermusik), Bürgermeister Josef Pleikner (in Personalunion auch als Gardist) und den neuen Stiftspfarrer Pater Slavomir begrüßen.

Unser aufrichtiger Dank gilt der gastgebenden Familie Brigitte und Norbert Pleikner, die uns in Bekannterweise mit "Speis und Trank" versorgte.

Dass die Kameradschaft und Diskussionsfreude unter uns Gardisten hoch gehalten und gepflegt wird, zeigt die Tatsache, dass die "Nachsitzung" mit openend intensiv gefeiert wurde.