Start Aktivitäten News Ausrückungen 2016
Ausrückungen 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hptm Hubert Franz   
Montag, den 29. August 2016 um 17:45 Uhr

Am 19.05.2016 feierte unser Ehrenhauptmann DI Karl Gruber seinen „75er“. Die Bürgergarde Millstatt wünscht seinem Ehrenhauptmann vor allem Gesundheit und noch viele gemeinsame Jahr im Kreise seiner Gardekameraden.

WAFFENÜBUNG
Am Dreifaltigkeits-Sonntag, 22.05.2016, wurde die alljährliche Waffenübung abgehalten. Bei dieser Exerzier- und Waffenübung waren 5 Offiziere und 18 Gardisten anwesend.  Alle (Offiziere und Gardisten) haben mit vollem Eifer daran teilgenommen.

FROHNLEICHNAHM
Das Fronleichnamsfest wurde, wie üblich mit der Schützenmesse um 06:00 Uhr begonnen, mit dem Hochamt um 08:30 Uhr weitergeführt und endete mit der Schiffsprozession von Millstatt nach Döbriach und zurück. Diesem kirchlichen Festakt hat die Bürgergarde mit 4 Offizieren und 20 Gardisten sowie die Bürgermusik mit 33 Musikern eine würdige Umrahmung verliehen.

MURAU
Am 12.06.2016 feierte die Bürgergarde Murau ihr 400järiges Bestandsjubiläum. Die Bürgergarde Millstatt gratulierte der Bürgergarde Murau mit 2 Offizieren und16 Gardisten zu diesem Jubiläum. Nach einem Umzug aller Traditionsvereine durch die Stadt wurde in der   WM –Halle auf das Wohl der „Murauer“ angestoßen.


DOMITIAN WALLFAHRT
Am Freitag, 24.06.2013 fand zum 10. Mal die  "Domitiani Wallfahrt" statt. 3 Offiziere und 8 Gardisten haben die hohe Geistlichkeit am Schillerstrand vor der Domitianstatue willkommen geheißen. Aus gesundheitlichen Gründen musste Bischoff Schwarz  die Teilnahme kurzfristig absagen. Nach Liedern von den Kindern der Volksschule Millstatt und dem Ehrensalut machten sich die Pilger auf den Weg.


HELDENEHRUNG
Die traditionelle "Heldenehrung" wurde von der Bürgergarde Millstatt am 31.07.2016 gefeiert. 4 Offiziere, 17 Gardisten, ca. 25 Musiker und ebenso viele Kameraden der Freiw. Feuerwehr haben nach den Fürbitten des Stiftspfarrers Pater Slawomir die Heldenehrung 2016 mitgestaltet. Dabei wurde der verstorbenen Kameraden in würdiger Feier gedacht. Der Zapfenstreich hat die kirchliche Zeremonie abgeschlossen. Nach dem Lied vom "Guten Kameraden" marschierten alle Formationen vom Jesuitenplatz zum Rathaus. Anschließend trafen sich die Gardisten im Hotel Alexanderhof zu einem Frühschoppen.