Start Aktivitäten News Zum Abschied von Feldwebel Josef Pleikner
Zum Abschied von Feldwebel Josef Pleikner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hptm.DI Gruber u. E-Olt. Göckler   
Dienstag, den 26. Mai 2015 um 14:06 Uhr

Montagabend, dem 18. Mai 2015, erreichte uns die Mitteilung, dass unser Kamerad Feldwebel Josef Pleikner sen. im Krankenhaus Villach verstorben ist.

Wohl wissend um seine Krankheit und seines angegriffenen Gesundheitszustandes wollten wir es zuerst nicht wahrhaben, wie ernstlich es um unseren Kameraden stand.

Am 05.03.1936 wurde Josef Pleikner in Spittal geboren und hat, nach Absolvierung der Pflichtschulen, den Beruf des Uhrmachers mit Abschluss der Meisterschule erlernt und diesen Beruf jahrzehntelang in Millstatt, nach Übernahme des väterlichen Betriebes, ausgeübt.

Josef Pleikner sen. ist im Jahre 1951 sowohl der Bürgermusik als auch der Bürgergarde Millstatt beigetreten. Er war somit, wenn schon nicht der Mann der ersten Stunde, doch ein Gardist der in der Anfangszeit unserer Korporation nach dem 2. Weltkrieg viel zum Aufbau unseres Vereines erfolgreich beigetragen hat. Im Jahre 2013 wurde Feldwebel Josef Pleikner sen. auf eigenen Wunsch krankheitsbedingt als Tambour in den Status des "dienstbefreiten Gardisten" versetzt.

Durch seine 64-jährige Zugehörigkeit zur Millstätter Bürgergarde unter Wahrung der unserer Korporation zustehenden Traditionspflege, wurden Kamerad Josef Pleikner sen. alle Verdienstmedaillen der Kärntner Bürger- und Schützengarden, wie in Bronze, Silber und Gold verliehen. Als besondere Auszeichnung für die langjährige Treue zu unserer Garde und für seine damit verbundene Geisteshaltung wurde im zusätzlich die Verdienstmedaille in Gold mit Urkunde verliehen.

Die langjährigen Vereinserfahrungen, verbunden mit seiner der Tradition verbundenen Lebensführung und die ihm eigene Besonnenheit, haben nicht nur die Bürgergarde und die Bürgermusik geformt und in ihrem Bestand gefestigt. Sie haben auch deutliche Spuren im Gemeinwohl hinterlassen.

Sein jahrzehntelanges Engagement als Unternehmer, seine große Erfahrung für notwendige Veränderungen, Weichenstellungen und Betriebsneugründungen haben in seinem Privat- und in Millstatts-Wirtschaftsleben deutliche erfolgreiche Spuren hinterlassen.

Wir verneigen uns in Ehrfurcht vor seinem Lebenswerk und seiner Lebensleistung.

Wir verabschiedeten uns mit allen Ehren von unserem Kameraden Feldwebel Josef Pleikner am Samstag, den 23.05.2015 und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.