Start Aktivitäten News 3.Wein-Junkerfest
3.Wein-Junkerfest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DI Karl Gruber   

Wir sind sehr zufrieden!

Am Samstag, 19.11.2011 veranstaltete die Bürgergarde Millstatt das 3. Wein-Junkerfest in der sog. Fischhalle im Stift Milllstatt. Beflügelt durch die Erfolge der Vorjahre wurde der Besucherraum nach Süden um ein beheiztes Zelt erweitert. Diese Vergrösserung hat sich im Nachhinein als unbedingt erforderlich erwiesen, denn der Besucherandrang stellte die beiden vergangenen Veranstaltungen weit in den Schatten.

Freunde und Gönner der Bürgergarde Millstatt - Einheimische, Gäste aus Ober-und Mittelkärnten - haben uns durch ihren Besuch Referenz erwiesen. Eine besondere Freude war für uns Veranstalter der Besuch einer 5-köpfigen uniformierten Abordnung der Tiffener Schützengarde unter Führung von Hptm. Manfred Rindler, die den Heimweg von der Klagenfurter Brauchtumsmesse über Millstatt genommen hat.

Rückfragen bei den Gästen unserer Veranstaltung haben gezeigt, dass alle Besucher über das Ambiente des Veranstaltungsortes, die Dekoration und die dargebotenen Speisen und Getränke sehr zufrieden waren. Dies beweist auch die Tatsache, dass sehr viele Besucher des 1. und 2. Wein-Junkerfestes als Gäste heuer wiederum begrüsst werden konnten.

Wir Gardisten der Millstätter Bürgergarde möchten uns auch auf diesem Wege bei Forstmeister Dipl.Ing. Günter Tragatschnig, als Hausherren und dieses Jahr auch als Musikant, bei Bürgermeister Josef Pleikner, bei den Gemeindebediensteten, bei den freiwilligen Helfern, den Sponsoren und bei den Familienangehörigen der Gardisten für ihre Dienste, Leihgaben und Sachspenden bedanken. Ebenso gilt unser herzlicher Dank dem Carinthia Chor Millstatt für seine musikalische Begleitung. Nur mit ihrer Hilfe ist die Vorbereitung und Durchführung einer solchen Veranstaltung möglich. Euch verdanken wir einen grossen Teil unseres Erfolges  -  nochmals  "Danke schön!"

Bei gleichbleibenden Voraussetzungen freuen wir uns schon auf`s 4. Wein-Junkerfest - auf Wiedersehen 2012.

 

Hier geht's zu den Bildern!